Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Audiojournalismus

14:00 15:00


Kontrabass-Überraschungen: ECHO-Preisträger Dominik Wagner

Verfasst von am 13. März 2024

Der Kulturkreis Göppingen ist in seiner 75. Spielzeit immer für eine Überraschung gut. Das nächste Meisterkonzert am Mittwoch, 20. März, überrascht mit einer ungewöhnlichen Kammermusik-Besetzung mit dem Kontrabass als Melodieinstrument. Solist ist Dominik Wagner.

Der gebürtige Wiener ist nicht nur Preisträger des renommierten ARD-Musikwettbewerbs, sondern hat auch bereits je einen ECHO- und einem OPUS-Klassik abgeräumt. Er gehört definitiv zu den besten, interessantesten Kontrabassisten dieser Zeit. Sein Instrument, der Kontrabass, ist im Orchester unverzichtbar, als Solo-Instrument hingegen völlig unterschätzt – zumindest in der klassischen Musik. „Mein Ziel ist es, mit Vorurteilen ein für alle Mal aufzuräumen und zu zeigen, dass der Kontrabass auch ganz anders kann, als im Hintergrund zu schrummen!“, schreibt Dominik Wagner zu seiner jüngsten CD „Chapters“, die der junge Musiker gemeinsam mit der lettischen Pianistin Lauma Skride aufgenommen hat. 

Preisträger Dominik Wagner (Foto: Maria Frodl)

Es ist eine Hommage an den Kontrabass, eine Liebeserklärung an all seine bekannten und noch unbekannten Facetten, Klangfarben und Ausdrucksmöglichkeiten. Auch in der Göppinger Stadthalle wird das Publikum erstaunt sein, was der Kontrabass alles kann: Auf dem Programm stehen eine Sonate von Johann Sebastian Bach, die Carmen Fantasy von Frank Proto (nach Georges Bizet), ein Tango von Astor Piazzolla, bekannte Filmmusik-Titel von Henry Mancini und Charlie Chaplin sowie die berühmte Rhapsody in Blue von George Gerswhin. 

Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Bereits um 19:20 Uhr führt Ulrike Albrecht vom Kulturkreis Göppingen in das Programm des Abends ein. Es gibt noch Karten beim ipunkt im Rathaus, Telefon 07161 650-4444, und an der Abendkasse.