Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Fipsmix

00:00 14:00


Empfang

Wie und wo man fips empfangen kann

Im Radio

Über UKW auf 89,0 ist fips im Landkreis Göppingen terrestrisch in folgenden Städten und Gemeinden zu empfangen:

Adelberg, Aichelberg, Albershausen, Bad Boll, Birenbach, Börtlingen, Donzdorf, Dürnau, Ebersbach an der Fils, Eislingen, Eschenbach, Faurndau, Gammelshausen, Geislingen an der Steige, Gingen an der Fils, Göppingen, Hattenhofen, Heiningen, Kuchen, Ottenbach, Rechberghausen, Reichenbach an der Fils, Salach, Schlat, Schlierbach, Süßen, Uhingen, Wangen, Weilheim an der Teck, Wäschenbeuren, Zell unter Aichelberg.

Hinweis: Die Empfangsqualität kann je nach Standort des Empfangsgerätes innerhalb von Gebäuden variieren.

Im Kabel auf 99,2 ist fips im Kabelnetz der KabelBW auf der UKW-Frequenz 99,2 in folgenden Bereichen zu empfangen:

Adelberg, Aichelberg, Albershausen, Alfdorf, Bad Boll, Bad Ditzenbach, Bad Überkingen, Baltmannsweiler, Beuren, Birenbach, Bissingen an der Teck, Börtlingen, Deggingen, Dettingen unter Teck, Donzdorf, Dürnau, Ebersbach an der Fils, Eislingen, Erkenbrechtsweiler, Eschenbach, Faurndau, Frickenhausen, Gammelshausen, Geislingen an der Steige, Gingen an der Fils, Großbettlingen, Gruibingen, Göppingen, Hattenhofen, Heiningen, Hochdorf bei Plochingen, Holzmaden, Kirchheim unter Teck, Kohlberg, Kuchen, Köngen, Lenningen, Lorch, Mühlhausen im Täle, Neidlingen, Neuffen, Notzingen, Nürtingen, Oberboihingen, Ohmden, Ottenbach, Owen, Rechberghausen, Reichenbach an der Fils, Salach, Schlat, Schlierbach, Süßen, Uhingen, Unterensingen, Wangen bei Göppingen, Weilheim an der Teck, Welzheim, Wendlingen am Neckar, Wiesensteig, Wolfschlugen, Wäschenbeuren, Zell unter Aichelberg.

Im Internet

Fips ist weltweit als Webradio auf (fast) jedem Computer mit Internetanschluß zu hören. Die Lösung dafür sind „Streams“, Datenströme, die unser Programm über das Netz zu Ihnen transportieren. Eine Player-Software auf Ihrem Computer macht die Daten dann wieder hörbar und Sie sind „live“ dabei.

fips bietet zwei Streams in verschiedenen Techniken an:

MP3 – MPEG 1 Audio Layer III (Datenrate 192 kbit/s)

MP3-Streams können mittlerweile von eigentlich jedem Endgerät empfangen werden.
Einfach die über den Link heruntergeladene „.pls-Datei “ öffnen, dann sollte sich ein Player starten.
Falls nicht, ist VLC ein geeigneter Player. Oftmals kann auch einfach die Adresse des Streamingservers direkt in den Player eingegeben werden: http://stream.radiofips.de:8000
Alternativ sind wir auch auf TuneIn vertreten.

AAC+ – Advanced Audio Coding (Datenrate 96 kbit/s)

Mit AAC bzw. AAC+, werden einige Schwächen des MP3-Formates verringert und eine nochmals deutlich verbesserte Klangqualität erreicht.
Die Datenrate von 96 kbps liegt unterhalb derer des MP3-Streams und ist damit auch für etwas langsamere Netzanbindungen eine gute Wahl. Gleichzeitig ist der Klang subjektiv besser als ein WMA- oder MP3-Ergebnis mit vergleichbarer Datenrate.