Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Fipsmix

12:00 14:00


Spendenaktion für die Pflegekräfte der ALB FILS KLINIKEN

Verfasst von am 20. November 2020

Trainingspuppen für die Ausbildung und Schulung von Pflegenden

Im Sommer dieses Jahres, mitten in der Corona-Pandemie, hatte Wolfgang Häußler aus Börtlingen eine Spendenaktion für die Pflegenden der ALB FILS KLINIKEN ins Leben gerufen. Hintergrund war, dass zum damaligen Zeitpunkt ausgerechnet die Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in der Corona-Pandemie nicht wie die Kollegen der Altenpflege mit einem Bonus bedacht werden sollten. Das hatte ihn dazu veranlasst, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen.

Mittlerweile sind aus dieser Aktion stolze 8.125 Euro auf dem Spendenkonto der ALB FILS KLINIKEN eingegangen, die nun unter anderem für die Anschaffung von zwei Simulations-Trainingspuppen für die Ausbildung und Schulung von Pflegenden verwendet wurden. „Diese Trainingspuppen sind inzwischen so realitätsnah konzipiert, dass sie zu Übungszwecken von speziellen allgemeinen Techniken sowie von behandlungspflegerischen Techniken sehr gut eingesetzt werden können“, betonte Margit Hudelmaier, Pflegedirektorin der ALB FILS KLINIKEN, bei der offiziellen Übergabe der beiden Simulationspuppen am
20. November 2020. Sie bedankte sich bei Initiator Wolfgang Häußler und allen Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihren Spenden zum Erfolg der Aktion beigetragen haben: „Wir sind sehr dankbar für diese wertvolle Unterstützung und Wertschätzung, ist es doch auch gerade die Pflege, die in der Corona-Pandemie besonders gefordert ist.“

Margit Hudelmaier, Pflegedirektorin der ALB FILS KLINIKEN (re.), erklärt Spendeninitiator Wolfgang Häußler und Hilde Huber, Patientenmanagerin an der Klinik am Eichert, eine der mit den Spendengeldern finanzierte Trainingspuppe; Foto: ALB FILS KLINIKEN

 

(Quelle: ALB FILS KLINIKEN)