Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung


Neues Beratungsangebot zum Heizungstausch

Verfasst von am 16. Februar 2021

Ist bei Ihnen demnächst ein Heizungstausch fällig oder möchten Sie vorbereitet sein wenn es soweit ist?

Seit Januar dieses Jahres bietet die Energieagentur Landkreis Göppingen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale eine neue geförderte Beratung zum Heizungstausch an. Dabei werden in Frage kommende Heizungssysteme miteinander verglichen, um für jede individuelle Situation die beste Lösung zu finden.

Beim Eignungs-Check Heizung kommt ein Energieberater zu den Ratsuchenden nach Hause und nimmt die vorhandene Heiztechnik in Augenschein – in Absprache ist auch eine telefonische Aufnahme möglich. Im Gespräch werden die vorliegenden technischen Randbedingungen und die Präferenzen der Eigentümer*innen in Bezug auf Heiztechniken geklärt.

In einem zweiten Schritt wird ermittelt, welche Energieanschlüsse und Möglichkeiten zur Brennstofflagerung vorhanden sind, um festzulegen, welche Heizsysteme für das Gebäude möglich sind. Im Anschluss werden infrage kommenden Heiztechniken miteinander verglichen und bewertet. Hierbei berücksichtigt der Energieberater verschiedene Kriterien: Investitionskosten, Förderungsmöglichkeiten, Betriebskosten und die CO2-Emmissionen, die seit Beginn des Jahres besteuert werden. Kurze Zeit nach dem Check erhalten die Verbraucher*innen eine graphische Darstellung der drei am besten geeigneten Heiztechniken und eine Gesamtübersicht mit allen geprüften Heizungssystemen.

„Wir sind unabhängig und produktoffen und empfehlen daher genau die Heiztechnik, die für die individuelle Situation am besten geeignet ist“, erläutert Timm Engelhardt, Geschäftsführer der Energieagentur Landkreis Göppingen. „Die Ratsuchenden erhalten dadurch eine Entscheidungsgrundlage, die sowohl die Anschaffungskosten, aber auch die laufenden Betriebskosten darstellen. Vor allem durch die aktuell sehr guten Förderkonditionen des Bundes von bis zu 50% sollte man auf einen eventuellen Austausch der Heizung vorbereitet sein“, so Engelhardt.

Die Terminvereinbarung ist unkompliziert per Telefon möglich: 07161 65165-00. Der Eigenanteil der Ratsuchenden beträgt dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie nur 30 Euro. Für einkommensschwache Haushalte ist die Beratung bei entsprechendem Nachweis kostenfrei.

(Quelle/Foto: Energieagentur Göppingen)