Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung


MALZEIT ZU HAUSE

Verfasst von am 4. März 2021

 Das beliebte Angebot „MALZEIT“ der Kunsthalle Göppingen für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren gibt es nun als Mitmachaktion für zu Hause.

Normalerweise stellen sich jeden Samstag punkt elf Uhr zahlreiche Kinder vor den Türen des Museums an, um an Kunstbetrachtung und deren Umsetzung teilzuhaben. Da das nun weiterhin vor Ort nicht möglich ist, veröffentlichen die Kunstvermittlerinnen der Kunsthalle Göppingen ihre MALZEIT in den verschiedenen Medien. Ein Kunstwerk aus der Sammlung wird inspirierend und kindgerecht vorgestellt und im Anschluss wird zu einer einfachen praktischen Umsetzung angeregt. Freuen dürfen sich Eltern mit ihren Kindern auf abwechslungsreiche Gedanken zur Kunst und leichten praktischen Anleitungen der Kunstvermittlerinnen für zu Hause. Inspirierend sind zudem die „Kunstrezepte“, die auf der Website der Kunsthalle unter www.kunsthalle-goeppingen.de zu sehen sind.

Kann man Kunst schmecken?

Glaubst du mir, wenn ich behaupte, dass man Kunst SCHMECKEN kann? Nein? Dann schau dir mal das Bild der Künstlerin Sonja Alhäuser etwas genauer an: Was ist denn hier los!? Träumt da jemand von der Südsee? Da scheinen wahllos Dinge durch die Luft zu schweben! Was kannst du alles entdecken? Also ich sehe auf den ersten Blick eine Zitrone! Und einen Mixer! Und eine Bananenschale! Aber jetzt mal langsam und von vorne. Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam, ein bisschen Ordnung in das Bild zu bringen. Fangen wir doch mal links oben an und bewegen uns dann im Uhrzeigersinn weiter. Kommst du darauf, was uns das Bild erzählen will? Es sieht ein bisschen aus wie ein Comic, oder? Ah, du hast es schon erraten! Es ist eine Anleitung! Stimmt genau! Und wofür? Richtig! Für einen Bananenshake, sehr lecker!

Sonja Alhäuser, Bananen-Shake, Lithographie, Aquarell

Da sind also Bananen zu sehen, die geschält werden. Dann kommen sie in ein Gefäß. Das weiße Pulver, das jetzt dazu gegeben wird, ist wohl Zucker, oder was meinst du? Kannst du auch die „Geheimzutat“ erraten, die das Ganze verfeinert? Es ist eine frische Vanilleschote, die man auskratzen muss. Eine Kuh, die man melken muss, hast du wahrscheinlich nicht zur Hand, aber vielleicht ja eine Packung Milch. Jetzt kommt der Mixer zum Einsatz. Noch ein Schuss Zitrone dazu. Fertig! Und nun wandert das Ganze durch deinen Mund in den Magen. Hast du auch schon entdeckt, wo der Shake am Ende wieder landet? So, jetzt hast du sicher Appetit auf einen leckeren Bananenshake bekommen!

Und jetzt bist du dran!

Vorschlag 1: Wenn deine Eltern Zeit haben: macht euch im Haus auf die Suche nach den Zutaten, die ihr für den Shake braucht oder geht einkaufen. Beachtet die Anleitung und bereitet euch gemeinsam einen leckeren Bananenshake á la Sonja Alhäuser zu! Wohl bekomm´s!

Vorschlag 2: Gerade keine Zutaten im Haus und keiner hat Zeit? Kein Problem, hier kommt mein zweiter Vorschlag für dich: besorge dir Stifte und Papier und gestalte eine Anleitung für dein persönliches Lieblingsgericht! Vielleicht hast du ja Glück und Mama oder Papa kochen schon morgen dein Lieblingsessen nach deinem künstlerisch gestalteten Rezept.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Vielleicht könnt ihr ein Foto von euch mit eurem Shake oder von eurem Bild machen und es der Kunsthalle Göppingen per E-Mail senden unter kunstvermittlung@goeppingen.de. Da wir eine kleine Fotogalerie erstellen wollen, bitte das Einverständnis eurer Eltern mitschicken.

(Quelle: Stadt Göppingen)