Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung


Landratsamt verabschiedet Bundeswehrsoldaten

Verfasst von am 1. Juli 2021

Unterstützung der Bundeswehr in der Kontaktpersonennachverfolgung abgeschlossen

Göppingen, 01.07.2021 –Am gestrigen Mittwoch, 30.06.2021, endete die Unterstützung der Bundeswehr in der Kontaktpersonennachverfolgung im Gesundheitsamt.  Die letzten Einsatzkräfte haben das Landratsamt verlassen. Landrat Edgar Wolff sprach den Bundeswehrsoldaten seinen Dank für deren tatkräftige und flexible Unterstützung aus.

Seit Anfang November 2020 wurde das Gesundheitsamt Göppingen durch bis zu 15 Soldaten vom Standort Stetten am kalten Markt unterstützt. Unterbrochen wurde der Einsatz im Februar/März 2021, weil zum damaligen Zeitpunkt die Bearbeitung der Kontaktpersonennachverfolgung aufgrund geringerer Fallzahlen im Landkreis Göppingen durch das Gesundheitsamt bewältigt werden konnte. Die personelle Unterstützung der Soldaten bestand schwerpunktmäßig darin, Infektionsketten durch die zeitnahe und umfangreiche Kontaktpersonennachverfolgung schnellstmöglichst zu durchbrechen. In gesamten Prozess der Nachverfolgung waren die Soldaten ein wichtiger Bestandteil. 

Landrat Edgar Wolff, Gesundheitsamtsleiter Dr. Heinz Pöhler und Annika Rieg, Leitung des Sachgebiets Corona, mit Vertretern der Bundeswehr (Foto: Landratsamt Göppingen)

Die Landkreisverwaltung und insbesondere die Mitarbeiter*innen des Gesundheitsamtes bedankten sich bei der Verabschiedung für die unkomplizierte und sehr gute Zusammenarbeit und die kurzfristige Unterstützung. Aufgrund der aktuell sinkenden Fallzahlen und dem Rückgang der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Göppingen kann die Kontaktpersonennachverfolgung auch ohne die Unterstützung der Bundeswehr sichergestellt werden. 

(Quelle/Bild: Landratsamt Göppingen)