Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Nachtschwärmer

22:00 24:00


Klimaschutz- und Energieprojekt in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Verfasst von am 30. Juni 2021

Bereits seit 2010 führt die Energieagentur an Schulen im Landkreis Göppingen Bildungsprojekte zu den Themen Energie sparen, Klimaschutz und Nachhaltigkeit durch. In diesem Jahr wird dieses Projekt auch erstmalig Vorschüler*innen in KiTas angeboten. 

pastedGraphic.png

Dominik Seck Stand-By Schulprojekt (Bild: Energieagentur Landkreis Göppingen) 

Im Oktober 2021 starten die neuen Projektangebote der Energieagentur Landkreis Göppingen für Kindertageseinrichtungen und Schulen. Anträge können ab sofort bei der Energieagentur gestellt werden.

Für KiTas: Unseren Kindern kommt eine besondere Bedeutung bei der Einübung und Verbreitung energiesparender Verhaltensweisen zu. Spielerisch möchte die Energieagentur Vorschüler*innen bei dem Projekt „Energie erleben“ die Bedeutung und Anwendung eines energiesparenden Umgangs bei Wärme, Strom und Wasser nahe bringen. Welche Energieformen gibt es? Wo sind die Energieverbräuche in der eigenen KiTa? Was ist beim Lüften wichtig? Diese und viele weitere Fragen werden mittels Experimenten und Spielen gemeinsam mit den Kindern im Rahmen von ca. zwei Projektstunden beantwortet. Die Projektdurchführung erfolgt entweder durch externe Fachkräfte der Energieagentur oder durch interne pädagogische Fachkräfte der Einrichtung. 

Für Schulen: Auch Schüler*innen sollen die Bedeutung von Energie, Klimawandel und die Auswirkungen ihres individuellen Handelns verstehen. Innerhalb des Projekts werden Schüler*innen der Klassenstufen vier bis zehn daher an die Themen Energie und Klimaschutz herangeführt. Das Projekt wird in zwei Doppelstunden (an unterschiedlichen Tagen) oder alternativ im Rahmen eines halbtägigen Workshops durchgeführt. Aufgrund der aktuell herausfordernden Situation und den damit verbundenen Regelungen in den Schulen, obliegt es den Schulen selbst, wie die Projekte durchgeführt werden sollen: Entweder als reguläre Durchführung im Präsenzunterricht durch externe Fachleute der Energieagentur oder alternativ digital durch die zuständigen Lehrer*innen bzw. im Rahmen des Homeschooling. 

„Mit diesen Bildungsangeboten möchten wir dazu beitragen, dass wir für wichtige Themen wie Energie und Klimaschutz schon frühzeitig bei den jungen Bürger*innen ein Bewusstsein schaffen“, so Timm Engelhardt, Geschäftsführer der Energieagentur des Landkreises Göppingen.

Im Rahmen des Förderprogramms Klimaschutz-Plus des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg werden die Energieprojekte für Kindertageseinrichtungen und Schulen im Landkreis Göppingen kostenfrei angeboten. Pädagogische Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen und Schulen, die Interesse an einer Projektdurchführung haben, können sich per E-Mail an energieagentur@lkgp.de oder per Telefon an 07161 65165-00 wenden.

 

(Quelle: Energieagentur Landkreis Göppingen)