Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Fipsmix

00:00 10:00


Corona: aktuelle Zahlen im Landkreis Göppingen

Verfasst von auf 21. April 2021

Todesfälle und Situation in den Pflegeheimen im Zusammenhang mit dem Coronavirus, Vorgehen für Zweitimpfungen bei AstraZeneca-Terminpaaren

Göppingen, 21. April 2021 – Am heutigen Mittwoch (21.04.2021) hat das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Die Anzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie liegt bei 186. Damit sind innerhalb der letzten Woche (seit 14.04.2021) im Landkreis Göppingen fünf Männer verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich um einen über 50-Jährigen, zwei über 60 und zwei über 70 Jahre alte Männer. Keiner der Todesfälle steht im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung im Landkreis.

Aktuell wurde das Coronavirus in keiner Pflegeeinrichtung im Landkreis bei Bewohner*innen oder Mitarbeiter*innen nachgewiesen. 

Das Gesundheitsamt meldet am heutigen Mittwoch, 21.04.2021, im Landkreis Göppingen 69 neue Corona-Fälle (Stand 14 Uhr). Seit Beginn der Pandemie wurden damit insgesamt 10001 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Davon sind bereits 8783 Personen wieder genesen und insgesamt 186 Personen verstorben. Aktuell sind 1032 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Landkreis Göppingen beträgt 244,0 (Stand 20.04.2021, 16 Uhr). 

Personen unter 60 Jahren, die bereits ihre Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, können laut dem Sozialministerium Baden-Württemberg die Zweitimpfung mit BioNTech erhalten. Dafür sollen sie wie geplant den schon gebuchten Zweittermin wahrnehmen. Wer sich als unter 60-Jähriger nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoanalyse dennoch erneut für eine AstraZeneca-Impfung entscheidet, kann auch dies tun. Personen ab 60 Jahren werden wie geplant erneut mit AstraZeneca geimpft. Diese Zweittermine bitte keinesfalls absagen und auch keine neuen BioNTech-Termine buchen. Nur so lässt sich der empfohlene Abstand zwischen den Impfungen sicher einhalten.

Stand 20.04.2021 wurden 32631 Impfungen durch das Kreisimpfzentrum (KIZ), die Mobilen Impfteams des KIZ Göppingen sowie des Zentralen Impfzentrums (ZIZ) Ulm im Landkreis Göppingen durchgeführt. Am gestrigen Dienstag erhielt auch Landrat Edgar Wolff eine erste Impfdosis mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Aufgrund seines Alters von über 60 Jahren ist er mittlerweile ebenfalls impfberechtigt. “Ich habe über die Website www.impfterminservice.de einen Termin in der Werfthalle buchen können. Gestern habe ich mich vom reibungslosen Ablauf im Kreisimpfzentrum persönlich überzeugen können. Kompliment und Dank an alle, die dort tätig sind”, so Landrat Wolff.