Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Fipsmix

04:00 11:00


Corona: aktuelle Lage im Landkreis Göppingen

Verfasst von am 30. Juni 2021

Impftermine in der Werfthalle verfügbar

Göppingen, 30.06.2021 – Das Kreisimpfzentrum nimmt aktuell zum ersten Mal eine merklich nachlassende Nachfrage nach Impfterminen wahr. Unabhängig vom Impfstoff bleiben Ersttermine ungebucht. Insbesondere aufgrund der sich ausbreitenden Delta-Variante empfiehlt das Gesundheitsamt noch ungeimpften Personen, sich im Kreisimpfzentrum oder an anderer Stelle, beispielsweise beim Hausarzt, impfen zu lassen. Für Freitag, den 2. Juli sind beispielsweise noch Termine mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson/Janssen verfügbar. Hier ist nur eine Impfung nötig und die mit diesem Impfstoff geimpften Personen haben bereits nach zwei Wochen den vollständingen Impfschutz. Für eine Buchung über www.impfterminservice.de ist zu beachten, dass man sich einen Einzeltermin-Vermittlungscode unter Angabe eines Geburtsdatums vor Juli 1961 erstellen muss. 

Mit insgesamt knapp über 165.000 Impfungen wurden seit letztem Mittwoch im Landkreis Göppingen ca. 10.800 zusätzliche Impfungen durchgeführt, davon waren fast 70% Zweittermine. Dies macht sich auch in der vom Land veröffentlichten Impfquote (Stand 27.06.2021) von Menschen mit Wohnsitz im Landkreis Göppingen bemerkbar. Hier stieg die Quote der vollständig Geimpften seit dem 20.06.2021 um 4,5 Prozentpunkte auf 34,7 %, die Erstimpfquote stieg im selben Zeitraum um 2,2 Prozentpunkte auf 50,4 %. Beide Werte liegen leicht über dem landesweiten Schnitt von 34,3 % bzw. 50,2 % (Stand 27.06.2021).

Am heutigen Mittwoch (30.06.2021) hat das Gesundheitsamt keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Innerhalb der letzten Woche (seit 23.06.2021) sind im Landkreis Göppingen zwei Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Dabei handelt es sich um zwei über 60-jährige Männer. Keiner der beiden Todesfälle steht im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung im Landkreis. Am heutigen Mittwoch, 30.06.2021, meldet das Gesundheitsamt im Landkreis Göppingen drei neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 12.789 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Davon sind bereits 12.460 Personen wieder genesen. Aktuell sind 91 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Das Coronavirus wurde nach jetzigem Stand in einer Pflegeeinrichtung im Landkreis nachgewiesen. Aktuell sind im Landkreis Göppingen zwei Pflegeheimbewohner*innen positiv auf das Corona-Virus getestet. Nach jetzigem Stand gibt es in einer Firma im Landkreis ein kleineres Ausbruchsgeschehen und es wurde in fünf Schulen und einer Kindertageseinrichtung das Corona-Virus nachgewiesen.

Seit vergangenen Montag, 28.06.2021, gilt im Land Baden-Württemberg eine überarbeitete Corona-Verordnung. Darin wurden bereits bestehenden Regelungen neu strukturiert und darüber hinaus wurde vom Land ein neues Stufenkonzept mit vier Inzidenzstufen beschlossen. 

Da sich die geltenden Maßnahmen an den vom Land Baden-Württemberg in der Corona-Verordnung festgelegten Inzidenzstufen bemessen, gilt erneut die durch das Landesgesundheitsamt angegebene 7-Tage-Inzidenz und nicht mehr wie bisher die Angabe des RKI. Im Landkreis Göppingen liegt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner nach Angaben des Landesgesundheitsamtes aktuell bei 18,6 (Stand 29.06.2021, 16 Uhr). Im Landkreis Göppingen gilt somit die Inzidenzstufe 2 (7-Tage-Inzidenzwert zwischen 10 und 35) und die damit einhergehenden Vorgaben. Diese sind unter https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/210625_Auf_einen_Blick_DE.pdf verfügbar.

(Quelle: Landratsamt Göppingen)