Aktueller Song

Titel

Künstler

laufende Sendung

Bass am Mittwoch

22:00 24:00


Auf dem Weg mit Mehrweg!

Verfasst von am 2. November 2021

Förderaktion für gastronomische Betriebe in Göppingen

Die Stadt Göppingen wird im Rahmen der Göppinger Agenda 2030 das Anbieten von to go-/take away-Speisen und -Getränken in Mehrweg-Geschirr finanziell fördern. Interessierte gastronomische Betriebe der Stadt Göppingen können für die Etablierung eines Mehrwegsystems bis zum 15. Dezember 2021 einmalig eine Fördersumme von 200 Euro beantragen.

Ab Januar 2023 wird es eine Mehrwegpflicht in der Gastronomie geben, wie der Bundestag Anfang Mai dieses Jahres beschloss. Unter anderem erhofft man sich, den Abfall im öffentlichen Raum, der pro Jahr rund 700 Millionen Euro an Kosten verursacht, einzudämmen. Aber natürlich soll durch das Verbot der Produktion von Einwegverpackungen, die bereits ab Juni dieses Jahres auf EU-Ebene in Kraft trat, auch dem Klima etwas Gutes getan werden.

„Die Stadt Göppingen unterstützt in diesem Kontext die Einführung von Mehrweg-Geschirr vor Ort“, bestätigt OB Alex Maier. Bereits im April und Mai lud er zu zwei Online-Infoveranstaltungen zum Thema „Einführung von Mehrweg in der Stadt Göppingen“ ein. Drei Unternehmen (reCIRCLE, RECUP/REBOWL, VYTAL) stellten damals exemplarisch ihre Poolmehrwegsysteme vor. In den vergangenen Monaten haben sich daraufhin einige weitere Göppinger Betriebe für die Einführung eines Mehrwegsystems entschieden und sind soweit zufrieden, wünschen sich jedoch weitere „Nachahmer“, sodass Mehrweg möglichst flächendeckend angeboten wird.

Förderaktion „Auf dem Weg mit Mehrweg“

Dieses Ansinnen möchte die Stadt Göppingen gerne unterstützen und profitiert dabei von den guten Erfahrungen, die andere Kommunen mit ähnlichen Maßnahmen gemacht haben: Bis zum 15. Dezember können zehn gastronomische Betriebe der Stadt Göppingen eine einmalige Fördersumme von jeweils 200 Euro für die Etablierung eines Mehrweg-Geschirr-Systems beantragen.

Vorteile für den Betrieb:

* 200 Euro für die Anschaffung von Mehrweg-Geschirr

* Werbung für den Betrieb durch Pressemitteilungen, Homepage-Beschreibungen und Social Media-Posts über die Aktion

* Potentielle Neukundinnen und Neukunden

* Einsparung von Kosten für Einwegverpackungen

Fördervoraussetzungen:

* Sich einem Mehrweg-Geschirr-System für mindestens ein Jahr anschließen

* Werbematerial sichtbar aufhängen

* Mitarbeitende umfassend informieren und Mehrweg-Geschirr aktiv der Kundschaft anbieten

* Gebrauchtes Mehrweg-Geschirr zurücknehmen und spülen

* Die Stadt Göppingen über den Fortschritt der Aktion informieren

Förderantrag:

Download unter folgendem Link: https://bit.ly/gp2030-aufdemwegmitmehrweg.

Informationen:

Umfängliche Informationen für die Entscheidungsfindung (beispielsweise Alternativen, Hygiene, Verpackungsnovelle) stellt die bundesweite Kampagne „Essen in Mehrweg“ zur Verfügung unter: https://www.esseninmehrweg.de.

 

(Quelle/Bild: Stadt Göppingen)